Kann einen Designpreis für sich beanspruchen: die Lunchbox-Serie Pascal. Foto: Koziol
Kann einen Designpreis für sich beanspruchen: die Lunchbox-Serie Pascal. Foto: Koziol

Designpreis für Koziol

Die neue entwickelte Lunchbox-Serie Pascal wurde in diesem Jahr mit dem renommierten Designpreis FORM 2017 ausgezeichnet. Die Serie besteht aus zwei Lunchboxen in unterschiedlichen Größen sowie einem Trennsteg. Das besondere Extra: In die große Box lassen sich die zwei kleineren Boxen Pascal S passgenau hinein schachteln. So kann man Brote und Obst fein säuberlich voneinander trennen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, so Firmeninhaber Stephan Koziol, „denn sie würdigt die besondere Kombination aus Design und Handwerk, die in jedem unserer Produkte steckt. Unser Credo ist, originelle Ideen mit den hervorragenden Eigenschaften von Kunststoff zur besten Funktionalität zu verbinden.“

Zwei Tage lang sichtete die Jury des Wettbewerbs „FORM 2017 – Form aus Handwerk und Industrie“ knapp 500 Produkte von 90 Bewerbern aus 14 Ländern. Die Gewinner zeichnen sich durch besonders innovative Gestaltungslösungen, produktgerechte Materialauswahl und –verarbeitung, eine hohe Funktionalität sowie eine überzeugende Gesamtkonzeption aus.

Interessant ist der Mix der ausgewählten Exponate, die eine vielschichtige Mischung aus kunsthandwerklichen Unikaten und designorientierten Produkten der industriellen Fertigung präsentiert. Sie zeigt, dass beide Welten sehr gut nebeneinander existieren und sich sogar gegenseitig bereichern können.

Alle Gewinnerprodukte wurden vom 24. – 27. Juni auf der internationalen Konsumgütermesse Tendence in Frankfurt in einer Sonderschau geehrt. Der FORM Designpreis wurde in diesem Jahr zum 64. Mal vergeben.

www.koziol.de