"Röstzeug" - typisch Carl Mertens. Foto: Carl Mertens
"Röstzeug" - typisch Carl Mertens. Foto: Carl Mertens

BBQ-Besteckserie mit Anspruch

Die neue „Röstzeug“-Serie ist ein Grillwerkzeug, das keine Wünsche offen lässt. Die verwendeten Materialien sind genauso klassisch wie typisch für Carl Mertens: geöltes Nussbaumholz und Metall.

Durch die Geradlinigkeit der Grillgabel transportiert Carl Mertens eine traditionelle Form in die Moderne. Das edle Design wird durch Lederbänder abgerundet, die durch praktische Ösen an den Griffenden laufen und so schnell aufgehängt werden können.

Funktionalität spielt eine weitere, große Rolle: die Dimensionen der Produkte sind so angelegt, dass ein einfaches Wenden und Zubereiten des Grillguts ermöglicht wird. Die „Röstzeug“-Serie steht für die ideale Zubereitung hochwertiger Speisen. Grillen soll in erster Linie Spaß machen und das geht mit „Röstzeug“ von Carl Mertens richtig gut.

Die „Röstzeug“-Serie umfasst die folgenden Artikel:

Grillwender
Der Grillwender ist vielleicht das wichtigste Utensil beim Grillen. Die beachtliche Größe bearbeitet kleine und große Fleischstücke mit Leichtigkeit und ist perfekt für Burgerpatties geeignet, die beim Grillen immer beliebter werden.

Grillpinzette
Es muss nicht immer das 300 Gramm schwere Steak sein, auch feinere und dünn geschnittene Lebensmittel haben ihren Platz auf dem Grill. Hier kommt die Grillpinzette ins Spiel: Minimalistisch gestaltet sorgt sie mit Rillen im Griffbereich für guten Halt und dafür, dass das Grillgut nicht verrutscht. Gemüsespieße lassen sich zum Beispiel im Handumdrehen wenden. Dank der Länge entsteht ein angemessener Abstand zur Hitzequelle.

Grillgabel
Die Grillgabel ist beispielhaft für das Design der „Röstzeug“-Serie: zwei geradlinige, lange Zinken, die den Griff optisch verlängern und sich dadurch ideal für alle Grillwaren eignen. Jetzt können selbst schwere Steaks leicht aufgenommen werden.

Grillbürste
Nach dem Grillen ist vor dem Grillen. Die nützliche Grillbürste hilft, den Grillrost schnell und gründlich zu reinigen. Einfach den Grill normal anzünden. Sobald sich der Rost erwärmt hat, lassen sich Rückstände ganz leicht mit der Bürste entfernen. Auch hartnäckige Verkrustungen sind kein Problem – einfach die Bürste umdrehen und mit dem gekanteten Stahl ans Werk gehen.

www.carl-mertens.com