Drei Tage zwischen Ordern und Informieren: IAW-Messe. Foto: IAW-Messe
Drei Tage zwischen Ordern und Informieren: IAW-Messe. Foto: IAW-Messe

IAW-Messe startet zum 27. Mal

Die Kölner Messehallen 11.1 und 11.2 verwandeln sich zwischen dem 27. Februar und 1. März 2018 wieder zum Hotspot des Handels. Hier findet die 27. Ausgabe der Internationalen Aktionswaren- und Importmesse (IAW) statt.

Über 9.000 Fachbesucher aus aller Welt werden erwartet, um sich in Sachen Aktionswaren, Impulsartikel und Volumengüter auf die kommende Saison einzustimmen. „Die IAW ist komplett ausgebucht, alle verfügbaren Standflächen wurden vermietet. Rund 350 internationale Aussteller auf gut 30.000 Quadratmetern Ausstellfläche, das sind Zahlen, die die starke Position der IAW erneut unterstreichen. Außerdem freut es mich zu sagen, dass wir qualitativ gewachsen sind, sowohl im Warenangebot als auch im Rahmenprogramm.“, befindet Messeorganisatorin Kerstin Manke.

Auf der Messe treffen Hersteller, Importeure und Lieferanten auf Einkäufer aus dem Einzel-, Groß- und Onlinehandel. Die IAW bietet ein sehr umfangreiches Portfolio an Handelssegmenten: Geschenkartikel, Saison- und Trendprodukte, Drogerie, Lebensmittel, Textilien, Spielzeug, Private Label und vieles mehr. Fachbesucher werden für ihre Filialen und Online-Shops in jedem Bereich fündig und das oft zu sehr günstigen Preisen. Preise werde auch verliehen beim IAW Trendseller Product Award, einer viel beachteten Verleihung für die erfolgversprechendsten umsatzstarken Artikel der Saison.

Ein wichtiger Bestandteil für die stetige Weiterentwicklung der Internationalen Aktionswaren- und Importmesse sind die spannenden Erstaussteller, die jeder IAW beiwohnen. Dieses Mal haben sich u.a. einige neue Unternehmen aus dem Bereich E-Commerce angemeldet, einem Thema, dem sich auch die E-Commerce-Arena von restposten.de / GKS Handelssysteme GmbH widmet. Zusammen mit dem IAW Trendforum bilden die beiden Bühnen die Veranstaltungsorte für das hochwertig besetzte Rahmenprogramm der IAW. Für diese Frühjahrs-Messe konnten erneut Top-Referenten gewonnen werden, die zu den Bereichen E-Commerce und Marketing ihre Vorträge halten. Unter anderem referieren Markus Fost, Ronny Marx und Adrian Hotz zum Thema Amazon und Amazon SEO, während Michael Groß einen Vortrag über eBay SEO hält. Rechtsanwalt Dr. Thomas Engels hält einige Informationen zum Wettbewerbsrecht bereit und Zentrada-Deutschland-Managerin Martina Schimmel moderiert eine Vortragsreihe über Erfolgskonzepte für den stationären Handel.

Außerdem finden sich am ersten Messetag die E-Commerce-Experten Marina Eiling, Michael Atug und Ivan Bremers in der Zentrada- Lounge ein, um für Vier-Augen-Gespräche zu den Bereichen Marktplätze, Onlinehandel und rechtliche Vorgaben zur Verfügung zu stehen. Sind die exklusiven Insights und Vorträge andernorts meist nur auf kostenpflichtigen Kongressen zu hören, können die Besucher der IAW alle Veranstaltungen kostenfrei besuchen. Interessierte Fachbesucher können sich unter www.iaw-messe.de informieren, registrieren und kostenlos Eintrittskarten bestellen.