Outdoor Living voll im Trend – so auch auf der Tendence. Foto: Messe Frankfurt
Outdoor Living voll im Trend – so auch auf der Tendence. Foto: Messe Frankfurt

Outdoor Living Areal

Clevere Ideen und schöne Produkte, wie man sich auch draußen wohnlich einrichten kann, zeigt das Outdoor Living Areal auf der Tendence vom 30. Juni bis 3. Juli in Frankfurt, das sich passend zum Trend eines Ausstellerwachstums erfreut.

Denn warum soll man nur im Wohnzimmer loungen können? Jede Terrasse und selbst der kleinste Balkon lässt sich ohne viel Aufwand in eine gemütliche Sitzecke verwandeln. Das Leben verlagert sich immer stärker an die frische Luft. Balkone und Terrassen sind längst die Verlängerung des Wohnzimmers. Und auch hier umgeben sich Menschen vermehrt mit lebendigem Grün und schönsten Accessoires. Das Outdoor Living Areal setzt Gartenpflanzen zusammen mit Outdoor-Lifestyle-Produkten in Szene – und das alles zwischen der Galleria und der Halle 10 sowie auf dem Freigelände F11.

„Das besondere Ausstellungskonzept macht den Besuch des Areals zum echten Erlebnis. Wohlfühlfeeling auf dem eigenen Balkon wird hier nicht nur theoretisch erläutert, sondern praktisch erlebbar – und diesmal mit mehr Ausstellern und Produkten als zuvor. Das Areal hat sich zu einem Unique Selling Point der Tendence entwickelt. Es ist nicht nur eine Orderplattform, sondern vor allem auch Impulsgeber für den Point of Sale“, so Bettina Bär, Leiterin Tendence.

Wie jeder Freiraum – vom Micro-Balkon über Dachterrasse bis hin zum parkähnlichen Garten – mit Leben erfüllt werden kann, zeigt vom 30. Juni bis 03. Juli 2018 die Tendence in Frankfurt am Main. Zum zweiten Mal wird 2Dezign aus den Niederlanden im Auftrag der Tendence ein exklusives Ausstellungskonzept inszenieren. Besucher erhalten Inspirationen und Best-Practice-Impressionen für die individuelle Warenpräsentation von Pflanzen, Outdoor-Möbeln, Accessoires für Draußen und Co.

www.tendence.messefrankfurt.com