Viel Interesse gab es in Birmingham für das Thema Licht. Foto: Autumn Fair
Viel Interesse gab es in Birmingham für das Thema Licht. Foto: Autumn Fair

Umfassender Ausblick

Vom Start weg waren die Messehallen der diesjährigen Herbstveranstaltung im NEC in Birmingham gut besucht. Die Fachhändler nutzten die Möglichkeit, sich umfassend im Vorfeld der großen Geschenkanlässe Weihnachten, Valentinstag, Ostern und Muttertag über geschenkgeeignete und mehr Produkte zu informieren.

Mit über 1.300 Ausstellern war das Angebot der Autumn Fair breit gestreut, was von den Besuchern als ausgesprochen positiv bewertet wurde und ihnen einen guten Überblick über das Spektrum verschiedener Produkte und über die aktuellen Trends gab. In der Kombination mit dem Termin ist so eine fristgerechte Vorbereitung auf die anstehende Weihnachtssaison und die Planung der weiteren relevanten Verkaufsanlässe möglich.

Im Fokus des Besucherinteresses standen neben den klassischen Sortimenten besonders aufmerksamkeitsstarke Heimtextilien, das Thema Licht oder auch Glamour-Look vergangener Epochen. Ein Anziehungspunkt innerhalb der Veranstaltung war die neu geschaffene „Toy Demo Zone“, die dem Handel viele Ideen für neue Angebote lieferte.

Neben der Möglichkeit, sich über Produkte zu informieren und diese zu ordern hat die Autumn Fair den Besuchern Mehrwert in Form von Vorträgen und Seminaren geboten. Themen dabei waren beispielsweise die Gestaltung des PoS oder auch die Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit chinesischen Herstellern und selbstverständlich das Thema der Kundenansprache über digitale Kanäle.
www.autumnfair.com