Jürgen Birchler, Künstler und Geschäftsführer bei Bellefleur. Foto: PAD/Birchler
Jürgen Birchler, Künstler und Geschäftsführer bei Bellefleur. Foto: PAD/Birchler

Kunstvolle Kissen von PAD

Das Textillabel PAD aus Mertingen hat sich mit dem in der Schweiz lebenden Künstler Jürgen Birchler zusammengetan. Drei seiner einzigartigen floralen Motive wurden für die kommende Herbst/Winter Kollektion ausgewählt. Als innovative Projektionsfläche für die Fotokunstwerke dienen hochwertige Samtkissen in drei verschiedenen Formaten. 

Vorgestellt wird die Kissenkollektion auf der Tendence in Frankfurt vom 30. Juni bis 3. Juli 2018.

„Der Modern Romantik-Stil trifft uns in der nächsten Saison sowohl in der Mode als auch im Interieur Design mit opulenter Blumenwucht.“ Darum wollte Sasha Rossmann, Chefdesignerin bei PAD, etwas Florales entwickeln, was es so noch nicht gibt. „Wir sind auf den Künstler Jürgen Birchler aufmerksam geworden und sofort entstand die Idee zur Zusammenarbeit. Seine besondere Art, Blumen poetisch – fast mystisch – in Szene zu setzen, hat uns begeistert.“ In enger Zusammenarbeit mit dem Künstler ist daraufhin die kleine exklusive Kissenserie PIVOT entstanden.

Als herausfordernd beschreibt Sasha Rossmann den Entstehungsprozess: „Wir wollten einerseits unbedingt Samt einsetzen, denn durch den feinen Glanzschimmer und die Haptik des Materials sollen die Blumen so real wie möglich wirken. Andererseits ist der hohe Flor des Samtes besonders schwierig in der Verarbeitung. Erst nach vielen Versuchen fanden wir eine Druckerei in Spanien, die den satten, tiefen Ton der Blumenfotos so auf den Samt aufbringen konnte, wie wir es uns vorstellten“.

Jürgen Birchler wurde 1956 in Leipzig geboren und absolvierte in Zürich und Bad Godesberg die Ausbildung zum Blumengestalter. Er hat verschiedene nationale und internationale Floristikwettbewerbe gewonnen. Sein 1988 in Zug eröffnetes Ladengeschäft Bellefleur ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Wer seinen Fuß über die Schwelle von Bellefleur setzt, betritt ein Wunderkabinett.

In den stattlichen Räumen seines ,,Maison des Fleurs“ fügen Jürgen Birchler und sein Team prächtige marktfrische Blumen und ausgewählte Accessoires zu sinnlichen Stillleben zusammen. Fasziniert vom Spiel mit Licht und Schatten inszeniert Birchler Blumen heute auch als Fotograf. Auf der Fotoplattform Instagram gibt der Autodidakt einen Einblick in seine hochästhetischen und subtilen Bildwelten (@juergenbirchler).

www.padconcept.com